Sonntag, 19. Februar 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank - 1.2

noch ungewaschen, ungespannt, aber:
- Lucy -

Ein von der  Ralph Lauren 2012 H/W- Kollektion inspirierter Fair Isle Pullunder



Kurz vor dem Schließen der Linkliste "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank 1.2" von Yvonne und Monika kann ich mit ersten Ergebnissen aufwarten.
Lucy, der Fair-Isle-Pullunder ist (so gut wie...) fertig. Noch ungewaschen, ungespannt, einzelne Fäden müssen noch vernäht werden - Peanuts.
Dabei hatten wir einen schweren Start. Ich habe zum allerersten Mal die Drops Karisma verstrickt. Eine mit 100m auf 50g ungewohnte Wollstärke. Zum Vergleich: meine gewohnte Wolle, Holst Supersoft, kommt auf 575m/100g. Ich habe mit 3,5er Nadeln gestrickt, um auf die Maschenprobe von Lucy zu kommen - das fertige  Gestrick: ich nenne es liebevoll meinen Panzer. Nicht mißverstehen: Lucy trägt sich angenehm (warm!!), ist elastisch, alles gut. Nur der doppelte Faden der Fair-Isle-Technik macht das Ganze recht dick.
Ausserdem habe ich Lucy nicht, wie vorgesehen, zweiteilig gestrickt. Fair-Isle und linke Maschen? Ich bevorzuge das Stricken in der Runde. Bis zu den Steeks konnte ich anprobieren , danach wurde es spannend.  Erst nach dem Aufschneiden konnte ich die Passform überprüfen - und war ernüchtert. Doch wer hätte gedacht, dass Bündchen soo viel ausmachen ;)?
Zu Tode betrübt, himmelhoch jauchzend: ich könnte glücklicher mit Lucy nicht sein.

  

 Die Steeks - ich habe die Ränder abgehäkelt UND zur absoluten Sicherheit noch einmal mit ZickZack abgesteppt. Sollte jetzt für die Ewigkeit halten ;)


Schön zu sehen: die unteren Reihen habe ich bereits mit einem Bügeleisen abgedämft - die Maschen haben sich entspannt. Oben sind sie noch etwas unregelmäßiger. 


Während des Strickens habe ich die neuen Farben eingewoben - das Vernähen der einzelnen Fäden beschränkt sich nun auf ein Minimum.

Wie geht es nun weiter?
Ich habe beim Roten Faden ein Stoffschnäppchen für meinen Blazer erstanden: feinste italienische Schurwolle.
Da dieser Onlineshop auch Roßhaareinlage führt, habe ich direkt mitbestellt. Lieben Dank für Dein Angebot, Yvonne!   


 Zum Unterziehen werde ich ein Shirt (Lark/Grainline) mit tiefem V-Ausschnitt nähen - Viskosejersey liegt bereit.
Beim Blazerschnitt bin ich mir noch unsicher: Vogue 8333, Schnittvision oder dieser hier:


Leider ist dieser Schnitt noch nicht erschienen, ich darf ihn also gar nicht zeigen...Ihr habt ihn nicht gesehen, gell ;))??
Die weiteren Teilnehmer dieser großartigen Aktion haben sich bereits bei Yvonne versammelt:

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank - 1.2 - Zeit für die Entscheidung

und hier geht es zu "Auf den Nadeln" im Februar  - eine monatliche Inspirationsquelle für Gestricktes von Maschenfein.

XO, Sandra


Kommentare:

  1. Wow, Deine Lucy ist wunderschön. Super tolle Farbkombi. Was für eine Fleißarbeit. Ich glaube so gut werde ich nie stricken können;-)
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  2. Lucy sieht ganz toll aus.
    Fair Isle als Pullunder ist eine gute Idee, denn das Gestrick ist ja doch ganz schön dick.
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  3. Grandios... ich bin total hin und weg... Deine Lucy ist so toll geworden, einfach nur klasse. Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Tragen :-) So ein Teil müsste ich mir auch endlich mal stricken, aber bisher habe ich mich an Fair Isle nicht ran getraut...

    Viele liebe Grüße, wirklich ein tolle Teil :-) , Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöner Pulli!! Eine Wahnsinnsarbeit, die sich gelohnt hat.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn! Das man so was kann finde ich grandios und beneidenswert schön.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  6. WOW! Ich bin immer wieder von deinen Strickfähigkeiten begeistert...
    Bis gleich!
    kristina

    AntwortenLöschen
  7. Hammer!
    Ich würde Jahre für sowas brauchen. Wie kann man sich so motivieren dass in so kurzer Zeit fertig zu bekommen?
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. bin voll geplättet von deiner fair isle lucy - und dem vorgesehenen rest !!!
    karisma hätte ich als zu dick empfunden, aber mit dem ergebnis bist du ja prima zufrieden :-) tolle farben und sehr schönes muster !!!
    an holst habe ich mich (auch für ravello) bisher nicht herangetraut, weil ich unsicher mit der kratzerei bin... was meinst du?
    lg anja

    AntwortenLöschen
  9. Wow, Wahnsinn! Unglaublich schön geworden und was für eine Arbeit dahinterstecken muss! Bin begeistert :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin echt beeindruckt! Fair Isle finde ich wunderschön, ich würde mich aber für den Anfang höchstens mal an eine Mütze herantrauen ;-) Die weitere Planung für Blazer und Bluse ist toll. Halte uns mal mit Deinen Fortschritten auf dem Laufenden!
    Ich wünsche Dir noch einen entspannten Sonntagnachmittag.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Superschön!!!! Mit so vielen Farben will ich auch mal Stricken ... trau mich aber irgendwie nicht ran, obwohl ich 2 Farb Fair Isle sehr gerne stricke. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  12. Sehr. Sehr. Schön.
    Probiere für das Jacket auf jeden Fall vorher aus, ob das Verstärken der feinen Wolle mit der Rosshaareinlage wirklich unauffällig funktioniert. Mir hat mal ein Herrenschneider erzählt, dass sie bei feinen Wollstoffen auch Klebeeinlage verwenden. Vielleicht weiß Sebastian ja mehr?
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbares Pullundermuster und es sieht sehr perfekt gearbeitet aus. Nach dem Waschen wird das Strickbild noch etwas regelmäßiger. Auf die Entscheidung über das Jackenschnittmuster bin ich gespannt. Gruß

    AntwortenLöschen
  14. Wahnsinn. Ich habe sehr großen Respekt vor Leuten, die solche Muster stricken können! Wirklich wunderschön.

    AntwortenLöschen
  15. Gefällt mir sehr gut die Lucy und die weiteren Pläne auch, das wird bestimmt ein tolles Outfit!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  16. Der Pullunder sieht bildschön aus und bei der ganzen Arbeit, die man mit so einem Muster hat, freut es mich für dich, dass er letztlich doch so geworden ist, wie du ihn dir vorgestellt hast. Mit Karisma habe ich auch schon gestrickt und ich kann mir vorstellen, wie kompakt ein zweifädig gestricktes Stück wird.Aber einen gut wärmenden Leibwärmer kann man gut gebrauchen.
    Dann kann es ja weitergehen und ich bin gespannt, welcher Blazerschnitt es werden wird.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine Wahnsinnsarbeit! Ich bin sehr beeindruckt. Der Pullunder ist wunderschön geworden und ich bin wirklich sehr gespannt auf das komplette Outfit. Den Vogue Blazer stelle ich mich zu dem Pullunder sehr passend vor, aber jeder Blazerschnitt hat was. Das wird keine einfache Entscheidung sein ;)
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Wahnsinn, das hast du gestrickt? Hammer! Ich habe zwei Jacken mit Fair-Isle-Passe gestrickt und war froh, als ich die Körper einfarbig stricken durfte - einen ganzen Pullunder in Fair Isle wär mir wohl zu doll. Aber schön!! ist er geworden, ich wünsche dir ganz viel Freude beim Tragen!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Der Pullunder ist wahnsinnig schön. Die Farbzusammenstellung klasse. Rot und hellblau, das sind die Farben die herausleuchten. Ich bin immer noch für eine Jeans ;-)
    Und auf den Blazer bin ich sehr gespannt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  20. Wow der Pullunder ist der Hammer, so tolle Farben. Ich beneide jeden der so schön Muster stricken, das liegt mir gar nicht. Ich ziehe alles zu fest an. Großen Kompliment. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Boah, bist Du fleißig!!!
    Das komplette Outfit wird der Hammer - ganz klar. Der Pullunder ist jedenfalls schonmal genialstens, und der Stoff für den Blazer sieht traumhaft aus!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  22. Toller Pullunder!! Mit dem Blazer, den ich erst zu "sommerlich" dafür empfand, einfach genial.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen