Dienstag, 10. April 2018

Tea House/ Sew House Seven

-Werbung-

Das Tea House Dress/Sew House Seven ist mir schon seit einiger Zeit immer mal wieder auf den Blogs begegnet - gereizt, mir eines zu nähen , hatte es mich jedoch nie.
Bis (wie so oft) in der Näh-Connection-Botschaftergruppe immer öfter die Rede auf dieses Schnittmuster kam und schließlich feststand, dass Annika es in deutscher Übersetzung in Ihrem Shop aufnehmen würde.
Bei näherer Recherche habe ich einige tolle Beispiele im Shirtbereich gefunden, passender Stoff lag schon seit einiger Zeit in meinem Regal. Was hatte ich zu verlieren?
Die mühsame Sucherei in den Weiten des Internets könnt Ihr Euch mittlerweile ersparen - einige der schönsten Beispiele des Tea House in allen Längenvarianten findet Ihr  direkt bei Annika im Blogbeitrag.


Das Tea House hat einen V-Ausschnitt, der vorne und hinten mit einem Einsatz gearbeitet wird, Teilungsnähte im Vorderteil, Taschen in der Kleidvariante, eine Kellerfalte am Rückteil, überschnittene Ärmel und zwei Varianten für Bindebänder. Das Ebook enthält drei Längen - die Topvarianten enden auf Hüftlänge, die Kleider wahlweise oberhalb des Knies und auf halber Wadenhöhe. Durch die lockere Weite kommt das Kleid ohne Verschlüsse aus und wird einfach über den Kopf gezogen (Bequemlichkeitszugabe ca.  15cm).

Mein Stoff, eine Bordüren-Viskosewebware von Swafing nach einem Design von Jolijou "Lotus Ganeesh" aus der Dreaming of  India-Kollektion stammt noch aus dem Designnähen für Andrea - bislang war mir der Stoff allerdings für jeden Schnitt zu schade. Gerade recht aber für dieses Oberteil, das am besten mit leichten Stoffe wie Viskose, Seide, Voile, Batist,  Chambray o.ä. funktioniert.

Der Schnitt verlangt laut Anleitung viel Stoff - alleine in der Topvariante in der größten Größe (20) bis zu 3m bei einer Stoffbreite von 1,47m. Die kleinste Größe kommt mit "nur" 2,25m aus. Mit etwas quetschen bin ich in Größe 6 immerhin mit 2m ausgekommen.

Die Anleitung ist wie fast bei allen mir bekannten Indie-Schnittmusterdesignern wunderbar ausführlich und detailliert in Wort und Bild und umfasst 18 Seiten für alle Varianten des Tea House. Eine Körpermaß- sowie Fertigmaßtabelle ist enthalten. Ich habe mich zur Größenwahl  an meiner Brustweite orientiert und würde bei einem eventuellen Tea House Dress (habt Ihr Euch die Beispiele angeschaut??? *verliebt* vor allem auch in die Uni-Chambray-Varianten) wieder diese Größe wählen.

Das eBook enthält A0 und in A4 - Dateien. Mich schreckt das Kleben nicht - trotzdem bin ich sehr dankbar über die detaillierten Angaben, welche Seiten (insgesamt 55...) ich für jede einzelne Variante benötige.

Belege bügeln hilft😏

Bei Näh-Connection gibt es das Tea House Ebook noch bis einschließlich 11.4. 15% reduziert!



XO, Sandra

verlinkt: Creadienstag

Kommentare:

  1. Hier liegt das zugeschnittene Kleid und wartet :-)
    Toll deine Blusenvariante mit dem schönen Bordürenstoff.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Cool! Den Stoff finde ich schonmal super, bei dem Schnitt bin ich mir noch nicht sicher ob der was für mich ist! Die Bluse finde ich aber an dir auf jeden Fall sehr hübsch :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Steht dir super und ist mal was Anderes. Für mich mal so gar nix weil es all das betont, was an mir eh schon schön rund ist und was ich nicht habe noch geringer scheinen lässt .... *g*
    Fröhliche bis bald Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Der Stoff liegt hier auch und sucht auch noch seinen perfekten Schnittpartner...
    Bei dir hat er auf jedenfall seinen perfekten Partner gefunden!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag den Schnitt an dir sehr, auch an allen anderen Nähconnies ;-) Der Stoff ist sehr schön und ich bin mir sicher das dich das Shirt ganz oft begleiten wird in der nächsten Jahreszeit.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  6. Manche Schnitte gefallen erst auf den zweiten Blick oder brauchen den richtigen Stoff; sehr schön deine leicht folkloristisch angehauchte Version.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen