Dienstag, 23. August 2016

Softshelljacke - Lillesol & Pelle

Langsam erwache ich aus meiner Sommer-Lethargie - am schönen Wetter kann es kaum gelegen haben o.O
Passend zur Jahreszeit/Witterung bringt Julia/Lillesol & Pelle ein Schnittmuster für Softshelljacken heraus - wir konnten die im Probenähen entstandene Jacke in Zeeland gut gebrauchen...


Das Schnittmuster enthält eine BASIC und eine STAR-Version.  Beide Versionen sind leicht tailliert, haben Wiener Nähte, schräge Schulterpassen und eine Kapuze. Die STAR-Version enthält zusätzlich Reißverschlusstaschen, RV-Untertritt und Verstecker. Ich habe die STAR-Version gewählt, aber auf Ösen und Kordel in der Kapuze verzichtet.


Den Softshell habe ich vor Ort bei Vollstoff entdeckt. Unscheinbares grau, das Innenfutter neongelb - ein wunderbarer Kontrast.
Das Material ließ sich mit Microtexnadel und an den mehrschichtigen Lagen wie dem Reißverschlussverstecker in Halsnähe mit erhöhtem Fußdruck gut vernähen, die Stoffkanten habe ich nicht versäubert. Bei Farbenmix findet man weitere Tipps.

Einen weiteren Kontrast bilden die Reißverschlüsse in Lieblingsfarben. Um ganz ins Bunte abzuschweifen, habe ich die Nähte in neongelb, dunkelrot und türkis von außen abgesteppt. Wasserdicht sind die Nähte nicht, dazu hätte ich sie unterkleben müssen. Aber die Jacke ist bereis Kuttererprobt. Bei Regen, versteht sich.


Die Jacke wird heiß und innig geliebt - eine weitere für Mchen wird folgen.

Zierikzee

XOXO, Sandra

Kommentare:

  1. Ich kann deine tochter sehr gut verstehen, dass sie die jacke liebt! Die ist echt klasse geworden!
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Jacke! Die farblichen Hingucker mit den türkisfarbenen Reißverschlüssen gefallen mir ganz besonders gut. Ich kann gut verstehen, wenn Deine Tochter sie so lange tragen wird, bis sie auseinander fällt ;)
    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Tag
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Und wie gut die zu den Schuhen passt! Echt klasse die Jacke, Softshell könnte ich echt auch mal probieren!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. ganz und gar gelungen, die würd' ich auch nehmen, wie so vieles, was du nähst ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  5. Sieht einfach toll aus, insbesondere die kleinen Farbakzente und das tolle Innenfutter, die der Jacke das gewisse Etwas geben, sind klasse.
    Und wenn das genähte Kleidungsstück dann noch so gern getragen wird, hat die Arbeit sich gelohnt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön, tolle farbliche Akzente.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Die Jacke ist traumhaft! Da passt einfach alles! Der gelbe Kontrast gefällt mir auch sehr!
    Echt perfekt!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sandra,
    die Jacke ist klasse. Die Kontrastfarben sind ein echter Hingucker. Gefällt mir sehr gut. Für meinen kleinen Enkel habe ich auch schon Softshell gekauft, nur das Muster ist noch zu groß. Vielleicht nähe ich mir selber auch eine Jacke.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  9. Echte Modelqualitäten hat Deine Tocher ;-) Tolle Fotos! Und natürlich eine ganz wunderbare Jacke. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Die Jacke ist wunderschön aber die Fotos finde ich genial! Es ist so schön, wenn das selbstgenähte ein Lieblingsteil wird
    LG, Nathalie

    AntwortenLöschen
  11. Die Jacke ist super! Ich spiele auch mit dem Gedanken für meine Töchter ein Softshelljacke zu nähen. Und bei dem Schnitt fällt die Entscheidung ja nicht schwer.
    Tolle Fotos und ein tolles Tochterkind!
    Liebe Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  12. Die ist toll geworden <3 Für mich persönlich ist der Schnitt etwas zu kurz, aber an deiner Tochter sieht es perfekt aus. Die bunten Kontraste zur Außenseite des Softshells gefallen mir übrigens am besten.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Jacke!solche Jacken muss jeder irgendwie haben, nicht wahr?:-)sagte und hatte schlechtes gewissen..))))ich brauche wirklich so eine. Softshell hab ich zwar in den händen schon gehalten,aber noch nie verarbeitet.
    ich glaube dafür muss man diese kommische klammern haben oder?ich meine statt stecknadeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir:*
      Genau, ich hab mit diesen Klammern fixiert. Weiß auch nicht genau, wie die heißen...leider habe ich nur einige, musste immer wieder umstecken *haarerauf*
      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  14. Wahnsinn und superschön....genau die richtige Jacke für nach Zeeland.Da muß ich mich auch mal ran trauen.
    Hach,was für schöne Bilder ...und genau da bin ich selber vor ein paar Wochen herspatziert.

    Liebste Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen