Mittwoch, 13. Januar 2016

MMM 01/16 - Lieblingskleidung

Der erste MeMadeMittwoch des Jahres ist zugleich meist der spannenste: traditionell wird die Lieblingskleidung des Vorjahres gezeigt. Bei mir darf diesen Mittwoch natürlich Ginger/Closetcasefiles nicht fehlen. Seit kurzem ist eine kostenlose Erweiterung erhältlich: die Ginger Flares.  Ups. Gerade hat mich Katharina/Fröbelina darauf aufmerksam gemacht, dass die Erweiterung $6 kostet - Danke!
Überraschend habe ich zum Ende des Jahres aber auch meinen Blazer Lady Grace/Mialuna
wiederentdeckt. Zum Film-und-Serien-Sewalong genäht, danach lange in Vergessenheit geraten, trage ich ihn jetzt gerne und häufig. Den damals noch ungeliebten Sommersweat (woher? das wüsste ich auch gerne...) weiß ich nun zu schätzen. Manchmal muss selbstgenähte Kleidung wirklich erst  ruhen...
Der Sweatblazer trägt sich angenehm wie ein Pulli. Seht selbst:)











Hier noch einige Einzelheiten. Der Rückenschlitz ist im Schnitt nicht enthalten, hier seht Ihr die Innenverarbeitung. Die (maschinengenähten) Knopflöcher würde ich heute nicht mehr so nähen. Paspelknopflöcher passen meiner Meinung nach nicht. Alternativ würde ich hier mit der Hand nähen. Vielleicht...


Sooo schlimm sind die Ärmel gar nicht :D
Nichtsdestotrotz möchte ich dieses Jahr einen "richtigen" Blazer nähen, gerne nach Claire Shaeffer.
Für weitere Vorschläge wäre ich sehr dankbar!
Nun aber bitte hier entlang zur wöchentlichen Selbsthilfegruppe der nähenden Damen (habt Ihr die  Rätsel  gelöst oder  auf die Auflösung gewartet? Ich selber habe ja den zweiten Platz belegt:))

XOXO
Sandra

Kommentare:

  1. nicht nur eine tolle näherin, nein, jetzt auch noch rätselqueen ;-)
    um die ginger beneide ich dich schlicht und ergreifend, der blazer gefällt mir auch sehr!
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ich hoffe, Du bist in live nicht von mir enttäuscht:))
      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  2. Liebe Sandra, ein sehr schöner Blazer, eine tolle Jeans, ein cooles Gesamtoutfit. Gut, dich von dem Jeansstoff überzeugt zu haben :-)
    Ich freu mich auf alles, was 2016 uns so bringt!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Lena! Könntest Du bittebitte nächstes Mal darauf bestehen, dass ich mehr kaufe :D??
      LG
      Sandra

      Löschen
  3. Liebe Sandra,
    deine Ginger ist einfach ein Prachtstück. Und wer sich Jeans selber nähen kann, ist doch auch irgendwie Herrscherin der Welt.
    Dein Blazer gefällt mir auch richtig gut. Das ist für mich noch mal ein Anstoß meinen Sweatblazer aus der Versenkung zu holen. Der gehört bei mir auch erstmal zu den verschmähten Teilen.
    Ein "echter" Blazer, wie du ihn für 2016 planst, ist ja noch ein Meilenstein im Selber machen.
    Ich freue mich auf deinen Bericht.
    LG,
    Claudia
    P.S.
    Die Schuhe sind Softclox

    AntwortenLöschen
  4. Ein Outfit ganz nach meinem Geschmack.
    Mit Blazernähen habe ich mich selbst noch nicht beschäftigt, daher kann ich dir leider keinen Schnitttipp geben.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht nehme ich wirklich V8333. Allein die Anleitung, von Claire Shaeffer geschrieben, reizt mich...
      Lieben Dank und viele Grüße,
      Sandra

      Löschen
  5. Sehr schön, dass der Blauer noch aus der Verschmähung heraus durfte. Und sogar zum Lieblingsbild 2015 erkoren wurde- ich bin überzeugt, dass die Konkurrenz in deinem Schrank extrem groß ist.
    Steht dir großartig. Und die Bequemlichkeit des Blazers kann ich mir sehr gut vorstellen. Genial, dass er dabei aber nicht nach Bequemkleidung aussieht.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und im Frühjahr trage ich auch den dazugehörigen Rock wieder:)
      LG Sandra

      Löschen
  6. Liebe Sandra!
    Die Jacke ist wunderschön geworden. Ich glaube ich nähe mir auch mal eine. Auf deinen echten Blazer in 2016 bin ich ja mal richtig gespannt.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ja, bitte, an die Arbeit:)
      LG Sandra

      Löschen
  7. Um den Blazer beneide ich Dich, wirklich. Der ist einfach super geworden. Ein wirklich geniales Teil, was ganz großen Haben-Wollen-Reflex auslöst.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Blazerschnitt, dazu Deine wunderschönen Röcke - das wär auch ein Traumpaar...
      LG Sandra

      Löschen
  8. Einen Blazer würde ich auch gerne nähen - leider passen die nicht in mein Leben (Vollzeitmammi) bzw. habe ich auch im Job immer versucht Blazer zu vermeiden. Aber einen zu nähen würde mich reizen. Es soll Videos von Mia Führer zum Blazer nähen geben die gut sind.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Videos kenne ich, die sind wirklich empfehlenswert! Bei Ihr sieht alles so einfach aus...
      Aber Lady Grace ist schön zu nähen - und noch besser zu tragen:)
      LG Sandra

      Löschen
  9. Beide Kleidungsstücke kann ich voll als Lieblingsteile nachvollziehen. Sie stehen dir wirklich ausgesprochen gut und sind total alltagstauglich! Ein Sweatblazer steht aktuell ganz oben auf meiner To-Sew-Liste aber ich schwanke noch zwischen diesem Schnitt und dem Morris Blazer und ich bin mir auch noch nicht sicher, welchen Stoff ich am besten verwende...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morrt schaut auch klasse aus. Näh beide:)
      Vielen lieben Dank!
      LG Sandra

      Löschen
  10. Der ist ja cool! Die perfekte Kombination aus leger und elegant. Bei mir gehts dieses Jahr auch ans Jackennähen und ich zittere schon ein bisschen davor ... Liebe GRüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Also vor dem "richtigen" Blazer habe ich ja auch Heidenrespekt. Auf das neue Jahr:)!
      LG Sandra

      Löschen
  11. Was ein klasse Outfit!!
    Und der Blazer passt einfach perfekt zur Hose!! Da war ich doch kurzzeitig auch echt am überlegen, ob ich nicht auch einen brauchen könnte... Aber ich bin doch so gar kein BlazertragTyp...
    Aber bei dir einfach perfekt!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  12. Ohh ich bin neidisch, so ein toller Balzer!!!
    Ich traue mich selber nicht an so ein großes Projekt, hast Du eventuell ein paar Tipps?
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vieln lieben Dank!
      Tipps für die Jeans: einfach genau den Sewalong befolgen:)
      Aber auch Lady Grace ist nicht schwer zu nähen.
      Also Augen zu und durch:))
      LG Sandra

      Löschen
  13. Dein Blazer gefällt mir ausgesprochen gut und ist auch toll kombiniert.
    Eine Frage zu Ginger: musstest du eine Nummer kleiner nehmen oder hat die Größe nach Maßtabelle gepasst?
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra, hach, um beide Kleidungsstücke beneide ich Dich sehr. Beides, Jeans und Blazer, da habe ich mich noch nicht drangetraut. Einfach klasse.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  15. So wie ich das gesehen habe ist die Erweiterung für Schlaghose nicht umsonst, sondern kostet 6 $. Naja, ich brauch im Moment eh keine... :) Dein Outfit finde ich toll! Sieht sehr sportlich/schick aus :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha o.O Sofort geändert - Danke Dir!
      LG Sandra

      Löschen
  16. Die Lady Grace als Pulliersatz zu tragen ist eine gut Idee, meine hängt nämlich auch viel zu oft nur im Schrank. Aber im Frühling wird sie sicher wieder häufiger zum Einsatz kommen. Auf dein Blazer-Nähprojekt bin ich schon sehr gespannt!

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Deine ist auch toll - genau richtig für den Frühling!
      LG Sandra

      Löschen
  17. Es war bestimmt voll schwer sich für eine Sache zu entscheiden bei all der tollen Kleidung die du so produzierst. Ich bewundere es immer wieder und finde es einfach toll! Und die Ginger sollte ich mir endlich mal zulegen...wird Zeit für eine Hose ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  18. Dein wiederentdecktes Lieblingsstück ist klasse. Der Blazer hat mir im Mai schon so super an Dir gefallen, toll, dass du ihn wieder entdeckt hast. Viel ERfolg beim "richtigen" Balzer. An Claire Fisher traue ich mich noch nicht ran, ist doch sehr sehr aufwändig mit vielen Schnitteilen. Habe für meine ersten Blazer Schnitte gewählt die nicht so viele Teile habe, damit ich mich in das Thema Stück für Stück einnähen kann. Aufwändige Details wie Taschen und Ärmelschlitze kommen dann später wenn Kragen, Futter, Passform mir ohne Mühe von der Hand gehen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  19. Der Blazer ist super. Mir ist es aber auch schon so gegangen, dass ich selbst genähtes erst wieder entdecken musste. Einmal war ich quasi beim Ausmisten undhabe dabei ein Lieblingsteil entdeckt. Es war oft bei den Sachen, wo ich mich entweder beim Nähen über was geärgert habe oder die ganz anders wurden als ich es mir vorstellte. Nähen bleibt halt immer spannend. In diesem Sinne viel Spaß und Erfolg beim Blazerprojekt.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Die Ginger-Jeans steht auf meinem Nähplan für 2016, dein Exemplar ist ein Beispeil, warum man sich diesen Schnitt "antun" sollte. Auch der Jerseyblazer gefällt mir richtig gut, den Schnitt muss ich mir auch nochmal genauer anschauen. Ich habe einen gekauften Jersey- bzw. Sweatblazer im Schrank und weiß von daher, wie bequem diese Teile sind. Wenn du einen klassischen Blazer nähen möchtest kann ich dir den Craftsy-Kurs "Modern Jacket Techniques" mit Pam Howard sehr empfehlen. In dem Kurs wird ein Blazer nach einem Simplicity-Schnitt genäht. Der Kurs ist sehr gut verständlich und alle Schritte sind gut nachzuvollziehen. LG, Anni

    AntwortenLöschen
  21. Richtig tolles Outfit, steht dir einfach ausgezeichnet!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  22. Dein Outfit mit dem Blazer sieht klasse aus und steht dir. Auf deinen nächsten Blazer bin ich gespannt.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  23. Der "ausgeruhte" Blazer ist ein feines Teil! Und in der Kombination mit der Hose einfach perfekt. Ich freue mich, auch in Zukunft auf Deinem Blog solche schönen Lieblingsteile zu entdecken. LG Ina

    AntwortenLöschen
  24. Der dunkle Jeans Stoff gefällt mir super. Weißt du noch die Quelle? Ein Blazer aus Sweat fehlt mir auch noch. Der V8333 ist wirklich ein interessanter Schnitt, ist schon vorgemerkt. Ich nähe gerade die Chaneljacke nach Claire Shaeffer. Das ist ziemlich aufwändig, aber die Ratschläge von Claire Shaeffer sind wirklich gut verständlich.
    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
  25. Dein gesamtes Outfit ist einfach toll! Die Jeans sitzt einfach perfekt und wird perfekt mit dem Printshirt und dem Sweatblazer ergänzt. Schön, dass du dem Blazer noch eine 2. Chance gegeben hast, die hat er mehr als verdient. Ich bin gespannt, was du 2016 so alles schönes nähen wirst :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  26. Man sieht dir einfach an, dass du dich in den Sachen richtig wohl fühlst- sehr schön!
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  27. Was bin ich neidisch auf deine perfekt sitzende selbstgenähte Jeans.... Mit dem superschönen Blazer einfach toll kombiniert....
    Wunderschönes Outfit.
    liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  28. Ein tolles Outfit,
    ich hatte mal einen ähnlichen Blazer.
    Ich find die Knopflöcher okay
    und die Lederknöpfe (ich hoffe, dass ich da richtig liege)
    passen herrlich dazu.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  29. Deine Jeans und dein Blazer sehen sehr schön aus und stehen dir ausgezeichnet.
    Die Hose sitzt sehr gut ,klasse.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  30. Ich habe ja aus Gründen gerade nur Augen für die Jeans und hoffe bald mit einer ebenso perfekten Hose glänzen zu können. Die Erweiterung habe ich auch schon angeschmachtet aber ich muss ja erst mal das Original schaffen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  31. Toller Sweatblazer. Jetzt brauche ich auch unbedingt einen ...
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  32. Oh, Kleidung wiederzuentdecken und sich dann nochmal viel mehr drüber freuen ist super! Schön, dass der Blazer wieder aufgetaucht ist. Er steht dir nämlich sehr! Und von deinen Jeans bin ich ein großer Fan. So langsam schleicht sich die Ginger immer mehr in meine Nähideen, die ich im Kopf habe :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  33. Du brauchst echt keine Jeans mehr kaufen ....
    und der Blazer mit den schicken Knöpfen find ich super.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  34. Klasse Kombi! Ich kann mir vorstellen, das so ein Blazer aus Sweat angenehm zu tragen ist, schön kuschelig und bequem halt, oder? Und vión Deinen Jeans bin ich ja auch immer wieder begeistert!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  35. Toll! Bin begeistert und verliebt!
    Das ist mal ein guter Schnitt, da die Ärmel bzw. Arm kugel für Sweatstoff konustruiert ist. Nicht wie bei Burda alles Armkugel auf typische "Formblazer mit Schulterpolster und Ärmelfisch" gemacht sind. So meine Vermutung - kannst Du Dich daran erinnern, ob Du den Ärmel einreihen musstest? Oder ging das einfach so?
    Dann wäre da sicher auch ein Schnitt für mich. Ich trage ja sooooo ungern Strickjacken, da sind die Jersey/Sweat Blazer eine gute Alternative.
    Deinen mag ich auch von der Farbe Grau mit Braun. Ganz toll!!!!
    LG Anita

    AntwortenLöschen