Donnerstag, 28. Januar 2016

#12lettersofhandmadefashion: Januar

Watson - what else? 


Unlängst hatte ich auf Instagram dieses Bild gepostet. Lena hat sofort erkannt, was es werden sollte - wie sieht´s mit Euch aus :) ?
"Call me crazy" - aber was bleibt, wenn ich den Watson Bra/Clothhabit nähen möchte und keinen passenden Verschluss zur Hand habe?


 Selbernähen!
Bei der Hobbyschneiderin(24.net) habe ich die Anleitung dazu entdeckt, Ihr findet sie unter der Überschrift "BH-Verschuss selbstgemacht". Um die Bilder dort zu sehen, müßt Ihr allerdings angemeldet sein.  Leider habe ich das Nähen nicht dokumentiert - beim nächsten Mal fotografiere ich dann mit... Nicht wirklich schwer zu nähen, nur halt schöön langsam. Alles vorheften, Maschinennähte ausschließlich mit dem Handrad. So ist innerhalb von ca. 1,5 Std dieser BH-Verschluss entstanden.
Verwendetes Material: drei Haken, neun Ösen, Oberstoff  Viskose, Einlage Vlieseline. Wichtig ist vor allem, dass entweder Oberstoff und/oder Einlage nicht elastisch ist. Der Oberstoff sollte hautsympathisch sein... Die Seitenkanten des Verschlusses habe ich vorsorglich mit Fraycheck behandelt, die Viskose franste leider, nicht optimal für diesen Zweck, dafür farblich passend.  Im Anschluss dann noch einmal mit enggestelltem Zickzack drüber - sicher ist sicher...

So, genug geredet - wer oder was ist Watson?


Lange überfällig...
Genäht in der Longline-Version,  Größe 34(inch) A bzw.B, Powernet im Band gedoppelt, in den Körbchen einfach vernäht. Die Trägerlänge ist im Schnitt mit 38-46 cm angegeben, ich habe 43cm genommen -   hätte etwas länger sein können *vermerkfürsnächstemal* .


Meine größte Befürchtung hat sich nicht bewahrheitet: er steht zwischen den Körbchen nicht ab. YEAH. Keine Selbstverständlichkeit bei einem BH ohne Bügel.





Puh, mal wieder auf dem letzten Drücker, mein Beitrag für die 12 letters of handmade fashion...wer weiß, ob ich Watson sonst so schnell genäht hätte - auf der to-sew-Liste stand er schon länger. Ich freue mich nun auf die Präsentation - Danke, Selmin!

XOXO, Sandra

Haken/ Ösen: Prym 
Powernet, Träger, Paspelgummi: Wien 2002
verlinkt: RUMS, Afterworksewing

Kommentare:

  1. WOW!!!!!!!! Du bist echt ein wenig verrückt ;-) Nie im Leben hätte ich mir das angetan :-) Aber das Ergebnis.......also ich bin stolz auf dich, solltest du auch sein!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. ich bin ganz hingerissen - total schön!!! und der verschluss ist hammer, so ganz und gar selbstgemacht :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Schlicht und edel, durch die Kombination. Ich habe den Watson auch schon lange in Planung. Ich bin nun sehr motiviert und mache auch bald einen.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Wow, tolle Zusammenstellung; ein sportlicher Schnitt, der mit romantischem Stoff hinreißend aussieht-sehrsehr schön.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    toller BH, der sieht so schön aus. Ich muss es doch mal ausprobieren. Ich bin sehr begeistert davon.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra,
    toller BH, der sieht so schön aus. Ich muss es doch mal ausprobieren. Ich bin sehr begeistert davon.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra, schaut wirklich toll aus! Und zu kaufen bekommt man sowas ganz sicher nirgendwo, das gibt es nur in selbstgenäht :-)
    Wenn es dazu noch gut passt - perfekt! Vielleicht sollte ich auch mal endlich mein erstes Stück zusammennähen...
    Liebste Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  8. Ha! Das ist ja cool, hab noch nie gesehen dass jemand den Verschluss selber gemacht hat. Der ist toll geworden. Und der BH erst. Die Spitze ist wirklich enorm schön und du hast für meinen Geschmack genau die richtige Dosis Farbe im BH! Klasse!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. WOW!!!
    Der ist schon wieder wunderschön geworden!
    Und ich bin mal wieder sprachlos!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  10. Wie toll der geworden ist <3 Ich finde die verwendet Spitze besonders schick. Und schön, dass er nicht absteht. Es ist doch toll wenn ein Nähprojekt klappt ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Du bist ja verrückt! Auf die Idee, einen Verschluss selber zu nähen, wäre ich ja nie gekommen - sieht aber sehr professionell aus.
    Der ganze Watson Bra sieht toll aus, gefällt mir gut :)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sandra,

    der BH ist wirklich sehr schön geworden, der BH ist leider ein Kleidungsstück an das ich mich nicht ran traue :-/

    Lieben Gruß
    Antje

    AntwortenLöschen
  13. Der ist wirklich wunderschön geworden! Bin ja ganz verliebt, den muss ich jetzt wohl auch mal nähen. Auch wenn ich mich an Unterwäsche noch nicht so ran traue :)

    AntwortenLöschen
  14. 1,5h Stunden für einen BH-Verschluss? Du bist der Hammer! Aber andere Ladies, darunter auch ich, zerschneiden Stoffe, um sie zu Decken wieder zusammen zu setzen. Das relativiert dann doch auch wieder alles....lach... Du begeisterst mich immer wieder mit deinen BHs und irgendwann springt dann wahrscheinlich auch bei mir der allerletzte Funke über : )
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  15. Großartig, daran habe ich selbst auch schon gedacht. Selbst nähen! Weil ich schon länger nach einer bestimmten Farbe und Breite für ein Verlängerungs-Wickel-Verschluss suche. DU zeigst, es lohnt sich definitiv, selbst zu nähen, statt ewig nach etwas zu suchen, was Frau eh nirgends findet;) Verstehe ich das richtig, dass es im Grund egal ist, was für ein Stoff, nur Hautfreundlich und unelastisch?
    Der BH Gefällt mir ausgesprochen gut, könnte ich mir auch als Sport-Fitness-Yoga-BH Vorstellen ohne Verschluss evtl. Für die Bodenübungen ;) Schön, dass Du mal ein BH ohne Bügel probiert hast! Ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht mehr suchen, liebe Sandra, habe aus dem "Anleitungs-Video" meine Antwort, wie ich mir dachte. Schlicht und einfach - wie die Industrie auch Sweatstoff vernäht. Einfach und praktisch. Danke für diesen Tipp!!! Der BH ist einfach toll. LG Anita

      Löschen
  16. So schön pur und edel!
    Gefällt mir sehr gut. Ich traue mich an Dessous ja noch nicht ran, aber bei der Inspiration komme ich schon ins Grübeln;)
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schön! Ich liebe Dessous und nähe hin und wieder selber welche. Freu mich über jede die das auch tut.
    LG Iris von genausochnuesi.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  18. Oh ist der schön. Sowas will ich auch machen können/haben.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  19. Ein wunderschöner Watson. Die Zusammenstellung der Materialien ist richtig klasse.
    Der selber genähtes Verschluss ist sehr beeindruckend. Das dauert ja fast länger, als den Watson zu nähen.
    Aber irgendwie passt es auch zu dir. Wer sich an selbst gemachte Schuhe rantraut, näht eben auch die Verschlüsse selbst. ;-)
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Wunder-wunder-schön! So ein feiner, dezenter BH. Ich trage nur BHs ohne Bügel, und ich glaube, der Schnitt wäre etwas für mich. Die Longline-Version, die du genäht hast, gefällt mir sehr. Ich hab zwar noch nie einen BH genäht, aber mir den Schnitt gleich auf meine Ideen-Liste gesetzt :-)
    Und Hut ab für deinen selbstgenähten Verschluss!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde, das ist Nähen von der feinsten Sorte! Und ich bin wirklich zu feig das zu versuchen!
    Grandios gemacht!!! Ich bewundere das sehr!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  22. Der ist ja richtig hübsch geworden! Total klasse und wenn er dann auch noch passt...perfekt! Mein erster Watson ist eher so die Variante für zuhause auf dem Sofa geworden, aber der nächste wird bestimmt besser ;) Ich probiere mich noch an den Größen^^

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  23. Du schreckst vor nichts zurück! Das gefällt mir ;)
    Sehr, sehr schön, dein Watson.

    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  24. Das ist ja die hohe Schule des Nähens. Ein feines Teil ist das geworden, akkurat wie immer bei Dir. Und der selbstgenähte Verschluss ist das i-Tüpfelchen.
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  25. Wahnsinn! Wunderschön geworden. Es sieht sehr edel und stilvoll aus.
    Liebe Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  26. Unglaublich schön geworden, ich kann gar keinen Blick davon lassen!
    Sehr gute Arbeit!!! Toll.
    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen